piu_news

Alterna più – die neue Armaturenlinie von Alterna

Alterna più – ein Blick auf diese neue Armaturenlinie und man ist restlos begeistert: Das Design überzeugt mit durchdachten Proportionen, feinen Radien, ergonomischem Handling und funktionalen Details. Von der Waschtischarmatur bis zur Kopfbrause. Ein umfassendes Sortiment in ausgezeichneter Form und Qualität, gepaart mit einem attraktiven Preis: Was will man mehr!

img-gac-mera-chrome

Das neue Dusch-WC Geberit AquaClean Mera

Mit Geberit AquaClean Mera erreicht das Dusch-WC eine neue Stufe des Komforts.
Ausgeklügelte Technik und stilvolles Design ergänzen sich perfekt – eben:
Funktion und Design in Vollendung. Das revolutionäre Dusch-WC kann ab
September 2015 über den Fachhandel bezogen werden.

„Unser neustes Dusch-WC zeichnet sich nicht nur durch eine bestechende Optik aus, es glänzt auch mit vielen intelligenten Komfortfunktionen“, sagt Stefan Zoller, Produktmanager Geberit AquaClean. Diese Meinung teilen die Juroren der renommierten Design-Preise „Design Plus powered by ISH 2015“ und „Red Dot Design Award 2015“: Sie prämierten Geberit AquaClean Mera für ausgezeichnetes Produkt-Design in Verbindung mit raffinierter Technik.

In der Tat verblüfft dieses Dusch-WC bei jedem Gebrauch aufs Neue. Hochwertige Materialien, sanfte Linien und fliessende Übergänge zeichnen Geberit AquaClean Mera aus. Die Chromoberflächen der Designabdeckung verstärken mit dem Spiel der Reflexionen den schwebenden Eindruck. Ausgeklügelte Technik? Im ersten Moment gibt sich das Dusch-WC bedeckt: sämtliche Strom- und Wasseranschlüsse sind ins Gehäuse integriert. Dagegen sorgt ein dezentes Orientierungslicht, über eine Nahbereichserkennung aktiviert, auf Anhieb für Aufmerksamkeit sowie nachts für Orientierung. Beim Herantreten öffnet sich der WC-Deckel automatisch, wodurch überflüssige Handgriffe entfallen – was könnte komfortabler und hygienischer sein? Durch dieselbe Nahbereichserkennung ausgelöst, erwärmt sich der ergonomisch geformte WCSitz schon beim Herantreten. Die geräuscharme Geruchsabsaugung startet ebenfalls automatisch, um unangenehme Gerüche mittels eines langlebigen Keramikwabenfilters dort zu beseitigen, wo sie entstehen: in der WC-Keramik. Besonders vorteilhaft: Im Ruhezustand verbrauchen diese Funktionen nahezu keinen Strom.

Beim Herzstück eines jeden Dusch-WCs, der Duschfunktion, wartet Geberit AquaClean Mera mit einer revolutionären Neuerung auf: Die eigens entwickelte, patentierte WhirlSpray-Duschtechnologie mit zwei Düsen ermöglicht eine überaus gezielte, gründliche und dabei besonders angenehme Reinigung. Dafür sorgt ein pulsierender Duschstrahl, der durch dynamische Luftbeimischung verfeinert wird. Die separate, bis zum Gebrauch hygienisch geschützte Ladydusche, zeichnet sich durch einen besonders weichen Duschstrahl aus. Jegliche Befürchtung, kalt erwischt zu werden, ist bei Geberit AquaClean Mera von vornherein fehl am Platz. Denn das Warmwassersystem wird von einer Kombination aus Durchlauferhitzer und Warmwasserspeicher gespiesen. Körperwarmes Wasser steht daher sofort zur Verfügung, und ein verfrühtes Absinken der Wassertemperatur wird verhindert.

Als clever darf die Föhnfunktion bezeichnet werden. Der Föhnarm wird unabhängig vom Duscharm ausgefahren und richtet sich für eine optimale Trocknung automatisch an dessen ursprünglicher Position aus. Die Temperatur des Luftstroms wird aus Rücksicht auf das sich verändernde Wärmeempfinden auf trocknender Haut sukzessive reduziert. Ein weiteres Highlight ist die spülrandlose WC-Keramik mit der unverwechselbaren asymmetrischen Innengeometrie. Auf ihr basiert die innovative TurboFlush-Spültechnik, die eine besonders gründliche und dabei leise Ausspülung ermöglicht – und das bei einer einzigen, seitlichen Spülöffnung. Versteckte Bereiche sind bei dieser Keramik stark reduziert, Ecken und Kanten sucht man vergebens. Und wer sagt denn, eine Fernbedienung sei eine alberne Spielerei? Nicht nur können sämtliche Eingaben damit intuitiv mit einer Hand getätigt werden – das Display auf der Rückseite macht Anpassungen an einem der vier speicherbaren Benutzerprofile zu einem Kinderspiel.

 

sentec

Sentec – ein Werkstoff für individuelle Badentwürfe

Wir setzen weiterhin auf Innovationen und stellen Ihnen nun mit Sentec einen Mineralwerkstoff vor, der für Bade- und Duschwannen Anwendung findet. Die beiden neuen Badewannen VAL und INO zeigen auf eindrucksvolle Weise, was mit diesem neuen Material in Sachen Design möglich ist.

Sentec ist ein neuer Mineralwerkstoff von Keramik Laufen, der eine Vielzahl hervorragender Produkteigenschaften vereint, die ihn für Einsatzzwecke im Badezimmer prädestinieren. Der Name ist eine Zusammenziehung von „sensual“ (dt. sinnlich) und „technical“ (dt. technisch) und bringt die Vorzüge dieses Werkstoffs auf den Punkt: Da Sentec in mehreren Arbeitsgängen poliert wird, fühlt sich seine samtig glänzende Oberfläche warm und angenehm an.
Aber auch unter der Dusche spielt die Oberfläche ihre Stärken aus, denn das Material besitzt rutschhemmende Eigenschaften und gibt dem Nutzer ein sicheres Standgefühl. Darüber hinaus ist die Oberfläche von Sentec:

  •  antibakteriell
  • einfach zu pflegen
  • chemikalienresistent
  • UV-beständig
  • unempfindlich gegenüber grossen Temperaturschwankungen

Lesen Sie den ganzen Artikel auf Laufen.ch!

LP_pro+S+rimless_02

Neues rimless WC LAUFEN pro S

WCs ohne Spülrand sind zurzeit hoch im Kurs. Denn diese erfüllen einen bisher unerreichten Hygienestandard und sind einfach zu reinigen. Heute präsentieren wir Ihnen mit LAUFEN pro S rimless ein Modell in rechtwinklig-geometrischem Design, welches unser Sortiment ergänzt.

Ein Highlight der Serie LAUFEN pro S ist ein rechtwinklig-geometrisches Wand-WC – neu auch als spülrandlose Version – namens Squarish. Wobei wir viel Wert die Ergonomie des Sitzes gelegt und eine einzigartige eckige WC-Keramik geschaffen, auf der es sich angenehm sitzen lässt.

Das formvollendete rimless WC spült spritzfrei, kraftvoll und sauber. Dank unserer innovativen Spültechnologie erreicht das Wasser jede Stelle im Innenbecken bis knapp unter den Rand und lässt Keimen und Bakterien keine Chance sich festzusetzen.

Lesen Sie den originalen Artikel im Newsroom von Laufen!